Digitale Medien finden nur wenig Anwendung in Klassenzimmern

Laut einem Bericht der ZEIT stehen viele Lehrerinnen und Lehrer dem Einsatz digitaler Medien zu Unterrichtszwecken kritisch gegenüber. Die Schülerinnen und Schüler sehen dies jedoch ganz anders: "80 Prozent von ihnen [sind] der Ansicht, dass sie durch Lernvideos, Internetrecherche oder moderne Präsentationsprogramme aktiver und aufmerksamer sind." und "wünschen sich einen vielseitigeren Einsatz digitaler Medien." Den gesamten Artikel finden Sie hier: www.zeit.de/digital/2017-09/schule-digitalisierung-bildung-bertelsmann-studie